Partner

Projektpartner



Das Interreg Projekt "Bioenergie aus der Küche" ist eine Kooperation zwischen der ZAK Abfallwirtschaft GmbH  und der Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH (ATM). Im folgenden werden die Projektpartner kurz vorgestellt:

 

ATM - Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH

Die ATM wurde 1992 von den Abfallverbänden der Bezirke Innsbruck-Land und Schwaz gegründet. Das Aufgabengebiet der Umweltserviceorganisation umfasst in erster Linie die Umwelt- und Abfallberatung und Erbringung von Serviceleistungen für ihre 104 Mitgliedsgemeinden. Dazu gehört auch die Restmüllverwertung nach dem neuesten Stand der Technik. Die operativen Tätigkeiten in diesem Bereich wurden an mehrere "Töchter" ausgegliedert.

 

ZAK Abfallwirtschaft GmbH

Wohlstand und Konsum bringen überall ein großes Müllproblem mit sich. Die Landkreise Lindau und Oberallgäu sowie die Stadt Kempten haben sich deshalb schon vor vielen Jahren als entsorgungspflichtige Körperschaften im Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) zusammengeschlossen. Ziel ist es, die abfallwirtschaftlichen Aufgaben "Vermeiden, Verwerten und Entsorgen" für über 290.000 Einwohner gemeinsam zu lösen. Das heißt konkret: die Restmüllmengen zu minimieren, die Entsorgungssicherheit zu garantieren und abfallwirtschaftliche Anlagen bereitzustellen.